Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, bei den 3. Haigerlocher Tagen der Kunst und Kultur Gastgeber für Künstlerinnen und Künstler aus unserer Region und darüber hinaus zu sein. Ein bunter Reigen an Bildern, Skulpturen, Kunsthandwerk, verschiedenen Darbietungen auf der Bühne bei der Ölmühle, Moving Acts und Vieles mehr erwartet Sie.

Unser schönes Felsenstädtchen bietet die perfekte Kulisse, um sich inspirieren und die Seele baumeln zu lassen.  Haigerloch präsentiert sich an diesen beiden Tagen als Ort der Begegnung und des kommunikativen Austauschs. Verschiedene Kunstrichtungen zeigen einen spannenden kreativen Querschnitt und lassen Raum für eigene Interpretationen.

Alle Altersgruppen sind vertreten, angefangen von Kindergartenkindern, über Schüler bis hin zu renommierten Künstlern, ein generationsübergreifendes Projekt also und alle sind mit großem Engagement und Freude dabei.

Aber nicht nur die Seele bekommt genügend kreative Nahrung, auch für das leibliche Wohl ist ausreichend und vielfältig gesorgt, so dass für jeden Geschmack, Lust und Laune etwas dabei ist.

Mit den Haigerlocher Tagen der Kunst und Kultur möchten wir erneut zeigen, welches Potenzial in unserem Städtchen, seinen Stadtteilen, der Region und besonders den Menschen steckt. Dass man gemeinsame Visionen auch umsetzen kann, wenn man mit Leidenschaft, Engagement und Herz bei der Sache ist.

Lassen Sie sich also inspirieren und begeistern, genießen Sie die Vielfalt kreativen Schaffens, haben Sie Spaß, nette Gespräche, bereichernde Momente und schöne Erlebnisse. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlichst
Ihre
Kristin Koschani-Bongers
und Martin Sprissler

 

Zu Pfingsten steht in Haigerloch bereits in dritten Jahr ein ganz besonderer Leckerbissen auf der Speisekarte für Genuss: Die Tage der Kunst und Kultur. Seit Monaten arbeiten wir am Programm und wie stets wird gefeilt bis zum Schluss. Erst wenn wir bei Haigerloch Aktiv e.V. mit allem zufrieden sind, ist uns klar, dass wir das Bestmögliche für Sie & Dich für das Jahresprogramm am Start haben. Also herzlich willkommen zur Auflage der Tage 2016!

Wohl Bewährtes gibt sich mit interessantem Neuen die Hand. In den Leerständen der Altstadt Haigerlochs, sowie in öffentlichen Räumen und Plätzen, gibt‘s allerhand zu bestaunen. Auf den Strassen pulsiert das Leben und im Verlauf der Kunstmeile erwartet Sie & Dich so mancherlei Leckerei, die den Gaumen bei Laune hält und zum Verweilen einlädt. Nicht wundern: zur Begrüßung erhält jeder Besucher einen fliederfarbenen Armbändel wie bei einem Rockfestival. Ausgehändigt werden die Bändel durch Schüler der Wirtschaftsförderprojekts Krüml an den Einlassstellen zur Kunstmeile: Römerturm, Schlössle und Bahnhofsbrücke.

Die Tage der Kunst und Kultur genießen in süddeutschen Künstlerkreisen ein ausgezeichnetes Renommee. So konnten wir wiederum längst nicht alle Künstler annehmen, die sich beworben haben und als oberste Maxime bei der Zusammenstellung lassen wir uns gerne vom Vielfaltsprinzip leiten und sorgen für Abwechslung unter den geladenen Künstlern. In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt auf sogenannter Aktionskunst, die vor Ihren & Deinen Augen entsteht: Maler, Sprayer, Puppenspieler, Musiker und Kunsthandwerker. Und auch das eigene Mitmachen können wir Ihnen & Dir wieder anbieten: die Starterkits zur „En Plein Air“-Malerei gibt‘s in der Galerie „Kunst Am Turm“ (in Höhe des Römerturms), sowie am Haigerloch Aktiv Stand, der zwischen Staigle und Noyaler Brücke aufgebaut wird.

Alle Museen der Stadt Haigerloch haben geöffnet. Es gibt Führungen zum Flieder und im Rosengarten. Die Stadtverwaltung hat die Bepflanzung der Blumenkübel im Altstadtbereich vorgezogen, damit sich die Kunstmeile im Herzen der Altstadt von ihrer besten Seite zeigt. Und alle großen Vereine der Stadt wirken an der Umsetzung des Events in irgendeiner Form mit, sei es durch Raumüberlassungen, Gastangebote oder Programmgestaltung. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle im Namen von Haigerloch Aktiv an alle aktiven Mitglieder und freiwilligen Helfer, sowie an unsere Freunde des Fördervereins Städtepartnerschaft Noyal-Haigerloch, der Narrenzunft, des Fanfarenzugs Stetten, des Sportvereins, der Jungen Union, des Städtischen Kindergartens, von Delegationen der Haigerlocher Schulen, der Stadtkapelle, des Fördervereins Schlosskonzerte, der evangelischen Kirchengemeinde und insbesondere auch der Stadtverwaltung Haigerloch. Cheers for the teamplay, zusammen geht‘s voran.

In diesem Sinne, bestes Vergnügen!
Ihr & Euer, Martin Sprissler

 

Oder auch - handgemacht.

Das verspricht Qualität und Liebe zum Detail. Und das wiederrum beschreibt auch die Tage der Kunst und Kultur in Haigerloch die an Pfingsten in die dritte Runde gehen.

Alles was mit diesem Event zu tun hat ist „handgemacht“ egal ob die Organisation, die Durchführung durch uns Haigerloch Aktiv ́ler oder natürlich die Kunstwerke die ausgestellt werden. Überall steckt Handarbeit und Herzblut drin. Und nicht zuletzt auch Schweiß und vielleicht sogar Muskelkater. Die Organisation im Vorfeld macht nach wie vor Spaß. Mittlerweile wissen wir ganz genau wann wir welchen Antrag stellen und was wir wann wo bestellen müssen. Eigentlich erstaunlich, dass man im dritten Jahr bereits Routine hat. Zumindest teilweise. Selbstverständlich haben wir uns auch wieder Aktionen überlegt, die es die letzten zwei Jahre noch nicht gegeben hat.Da wären zum Beispiel  unsere  „Eyachkinder“ auf die ich mich persönlich sehr freue. Denn was wäre Kunst und Kultur ohne Kinder?! Soviel sei verraten – die Eyachkinder, das sind Kunstwerke der Vorschüler des städtischen Kindergarten Haigerlochs. Die Kinder gestalten sich selbst aus Holz. Das macht nicht nur dem Betrachter Spaß sondern natürlich in erster Linie auch den Kindern selbst. Zu sehen sind diese dann entlang des Ufers der Eyach in der Unterstadt von der Noyaler Brücke auf dem Fußweg in Richtung Bahnhof. Was natürlich in gewohnter Weise wieder stattfinden wird sind die Ausstellungen in den unterschiedlichsten Gebäuden zwischen Römerturm und Tanzgalerie. Auch werden wieder viele Kunsthandwerker um den Marktbrunnen und auf dem Ölmühleplatz ihr Können live vorführen und zeigen. Da gibt es viel zu sehen. Und auch die im letzten Jahr erprobte Bühne wird es wieder geben. In diesem Jahr mit noch mehr Programm. Dort tummeln sich Musiker, Tänzer und Puppenspieler. Darbietungen auf die Mann, Frau und Kind sich freuen dürfen.

Und diejenigen von Ihnen die im ersten Jahr den Graffiti-Künstlern auf dem Brauerei-Areal über die Schultern geschaut haben werden vielleicht ein bekanntes Gesicht wiedererkennen. Einer der Sprayer zeigt wieder live sein Können. Dieses mal allerdings in einer etwas anderen Form! Er sprüht die Farbe nicht auf eine Holztafel, sondern... ach, lassen Sie sich überraschen. Es wird jedenfalls wieder spannend! Wir von unserem gemeinnützigen Verein Haigerloch Aktiv e.V. freuen uns auf Pfingsten! Auf die Künstler, die Besucher, unsere Freunde aus der Partnerstadt Noyal, die Kunstwerke und Darbietungen die es geben wird, auf das Miteinander und einfach auf das Leben und Treiben und die gute Laune auf der Kunstmeile an den zwei Tagen in Haigerloch. Seien Sie dabei und  staunen und flanieren sie über unsere Kunstmeile vom Römerturm bis zur Tanzgalerie in der Unterstadt.

Herzliche Grüße,
Ihre Vera Kübler
von Haigerloch Aktiv e.V.

 

 

Die Kunst und Kulturtage haben sich als Prinz, der die Schönheit Haigerloch wach küsste gezeigt. Auch die zweiten Kunst und Kulturtage waren wieder erfolgreich, was uns ganz besonders gefreut hat, da die Messlatte nach der tollen Premiere schon hoch lag.

Die Vielfalt der Künstler und unsere interessierten Gäste machten diese Tage zu einem bunten Kulturfest. Kunst und Kultur ist dass was das menschliche miteinander erst ausmacht. Zu sehen mit welcher Offenheit unsere Besucher auf die Künstler zu gehen und das Gespräch suchen, ist einfach toll. Gelebte Kultur wie man es sich nur wünschen kann. Dies spiegelt sich auch in  unserm Künstler-feedback. Die Künstler zeigten sich wieder sehr zufrieden und freuten sich hier und da auch über ein verkauftes Kunstwerk.

Die Künstler lobten das Publikum und das Engagement bei den Organisatoren der Kunst und Kulturtage. Alle fühlten sich sichtbar wohl. Die Kunst und Kulturtage in Haigerloch haben eine ungebrochene Strahlkraft auf Künstler und Besucher.

Traurig stimmte uns der Tod unsere „Grande“ Dame der Haigerlocher Kunstszene, Fr, Rose Palla Planck. Sie verstarb 92 jährig im Herbst letzten Jahres. Mit ihr verlieren wir eine wertvolle Stütze im städtischen Kulturleben.

Auch in diesem Jahr können wir wieder mit einer bunten Mischung an Künstlern aufwarten. Neben unseren lokalen Künstlern präsentieren sich auch wieder Neuzugänge aus nah und fern. Genannt seien hier Jennifer Kamrad, Nico Lehle aus Friedrichshafen und Mario Pierre de Mooij Abraham aus Sersheim.

Erstmals ist auch der Body-Painter Chris Hailfinger dabei. Er wird seine Bodypainting Kunst live zeigen. Neben Malern und Graffiti Sprayern die ebenfalls vor Ort malen werden, sehen sie wieder Kettensägekunst , Drachenschmiedekunst und vieles mehr.

Nach unsere erfolgreichen PleinAir Premiere möchten wir möchten Sie auch in diesem Jahr ermuntern wieder im Städtle zu zeichnen oder zu malen. Ein Starter Kit erhalten sie wieder bei der Galerie Kunst am Turm.

Wir freuen uns Sie an Pfingsten begrüßen zu dürfen und laden sie wieder zum bummeln, plaudern und Spaß haben ein.

Herzlichst ihr
Klaus Drescher